betrieb&gewerkschaft

26. April 2012  

1. Mai 2012: "Gute Arbeit für Europa. Gerechte Löhne - soziale Sicherheit"

Mai-Plakat 2012Mai-Plakat 2012

Von Ursula Weisser-Roelle, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion und stellv. Fraktionsvorsitzende

Auch wenn der Springer - Verlag erstmals eine "Bild am Feiertag" herausbringt; auch wenn heutzutage Biertresen die Barrikaden ersetzen: Der 1. Mai ist und bleibt weltweit ein besonderer Tag. Ein Tag des Kampfes, ein Tag des Feierns, ein Tag der Mahnung, ein Tag der Warnung. Es ist der Tag all derer, die die Gesellschaft erhalten und gestalten und die sie weiter, das heißt menschlicher entwickeln wollen. Kurzum, es ist nicht der Tag des Springer - Verlags.

Vielleicht ist es für den einen oder für die andere auch ein Tag des Nachdenkens. Darüber, wie es weiter geht in dieser Entwicklung, oder auch darüber, was sich seit dem 1. Mai des vergangenen Jahres entwickelt hat, entwickelt wurde.

Ich würde zu diesem Jahr sagen: Es war ein Jahr der Proteste.Ungewöhnlicher, kreativer, oft überaschender Proteste und da fällt mir mehr ein als "Stuttgart 21".

Mir fällt "Dresden nazifrei" ein und die Lichterkette gegen AKW`s. Mir fallen die Erhebungen in den arabischen Ländern ein, die Streiks und Demonstrationen in Griechenland und Spanien, der explodierende Frust der Jugendlichen in Großbrittanien und der Studierenden in Chile. Natürlich fallen mir der Slogan der Occupy - Bewegung "Wir sind die 99%" ein oder die Tatsache, dass am 15. Oktober in über 1000 Städten der Erde vorwiegend junge Menschen gegen das Diktat des Finanzkapitals demonstrierten.

 

So wie es ist, kann es nicht bleiben! Dieser bekannte Spruch gewinnt neue Aktualität. Nicht minder wichtig ist der wieder erwachte Kamfesmut unserer Gewerkschaften. Nach Jahren der Zurückhaltung in den Tarifverhandlungen haben ver.di und IG Metall gemeinsam eine Forderung von 6,5% Lohnerhöhung erhoben. Das ist anspruchsvoll, mutig und notwendig, um den langanhaltenden Reallohnverlust umzukehren, der auch dazu beitrug, dass sich zahlreiche europäische Länder verschuldeten.

Mindestens ebenso wichtig ist die Forderung von ver.di nach 200,. Euro Festbetrag um die unteren Gehaltsgruppen spürbar anzuheben und die nach der unbefristeten Übernahme der Auszubildenden.

Das alles ist weniger spektakulär als die Zelte auf der wall street. Aber es ist genau so wichtig, weil die Kämpfe der Gewerkschaften ebenso Teil einer "Mosaik - Linken" sind, wie soziale Bewegungen, Bürgerinitiativen oder linke Parteien.

Damit bin ich bei der LINKEN. Obwohl wichtige Wahlkämpfe vor uns stehen und wir den 1. Mai 2012 in dem Bewußtsein feiern wollen und werden, wieder im Landtag vertreten zu sein - wir sollten nicht nur an einem solchen Tag daran denken, dass wir nur ein Teil einer großen Bewegung sind.

Wir müssen Wahlen gewinnen, aber wir sind kein Wahlverein. Die entscheidenden Kämpfe werden auf den Straßen und in den Betrieben ausgefochten. Sie werden leichter zu führen sein, je stärker die parlamentarische Unterstützung ist, aber den Generalstreik zum Beispiel, den wir gern im Grundgesetz hätten, können nur die Gewerkschaften organisieren.

Mein Wunsch zu diesem 1. Mai 2012 ist deshalb: Lasst uns, nach guten Anfängen in der Partei DIE LINKE, wieder stärker den Schulterschluss zu den Gewerkschaften suchen. Im Wissen um die Tatsache, dass Gewerkschaften die , laut Marx, elementare Organisation der Arbeiterklasse sind und die LINKE keine Klassenpartei ist; dass es im DGB keine sozialistische Richtungsgewerkschaft gibt und die LINKE nie Gewerkschaftspartei sein wird. Es gibt überall Linke und es gibt Protestpotential ohne Ende.

Gute Arbeit, gerechte Löhne und soziale Sicherheit erkämpfen wir nur gemeinsam. Und dass unsere Stärke allein in der Gemeinsamkeit liegt, wissen wir lange genug.

 

 

DIE LINKE Salzgitter

 

38226 Salzgitter, Berliner Str. 49

Tel.: 05341 - 790 56 50

Bürozeiten:
Di.  16:00 - 18:00
Do. 16:00 - 18:00

 

Rundbrief! Rundbrief
Aug. - Sept . 2017 online !

 

Vernetzt

Kreisverband
Salzgitter

Icon-Facebook

Linksjugend
['solid]

Icon-Facebook

 

Termine

 

Linke Politik mitgestalten - Jetzt!

 

Linke Links

 
 

Wer ist online?

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online