betrieb&gewerkschaft

16. Oktober 2015  

Solidarität mit Jana, Betriebsrätin bei Helios-Klinik Braunschweig

Das Helios Klinikum in Salzgitter geht gegen ein Mitlgied des Betriebsratrates vor. Als Betriebsratsmitglied setzt sich Jana für mehr Personal ein und begegnet damit der akkuten Patientengefährdung, in dem sie auch Arbeitnehmern bei der Aufgabe einer Gefährdungsanzeige unterstützt. Damit kommt Jana der ihr nach dem Betriebsverfassungsgesetz obliegenden Überwachungsfunktion nach. Die von der Geschäftführungen verfolgte Reaktion deutet dabei auf eine Strategie des Union-Busting hin. Denn die Geschäftsführung versucht Jana, die sich so nicht nur für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern eben auch für die Patienten*Innen einsetzt zu kündigen. 

Gerichtstermin im Arbeitsgericht Braunschweig am 03.11.2015, um 11:45 Uhr

Unsere Antwort darauf lautet: Solidarität durch Unterzeichnung der von ver.di initiierten Unterschriftenaktion - Das muss drin sein!

Des Weiteren setzt sich die Partei DIE LINKE. im Bundestag für eine Mitbestimmungsoffensive ein. Am 12. Oktober 2015 fand diesbezüglich eine öffentliche Anhörung von Sachverständigen im Ausschuss für Arbeit und Soziales statt.

Hintergründe zu dieser Debatte sind im aktuellen Artikel: Straffreiheit für Personalverantwortliche beenden - Umfrage zur Behinderung von Betriebsräten (von Jessica Reisner) der Zeitschrift der BAG betrieb&gewerkschaft (Ausgabe Sept. 2015) nachlesbar.

 

 

DIE LINKE Salzgitter

 

38226 Salzgitter, Berliner Str. 49

Tel.: 05341 - 790 56 50

Bürozeiten:
Di.  16:00 - 18:00
Do. 16:00 - 18:00

 

Rundbrief! Rundbrief
Aug. - Sept . 2017 online !

 

Vernetzt

Kreisverband
Salzgitter

Icon-Facebook

Linksjugend
['solid]

Icon-Facebook

 

Termine

 

Linke Politik mitgestalten - Jetzt!

 

Linke Links

 
 

Wer ist online?

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online