betrieb&gewerkschaft

17. August 2011  

Ein Mindestlohn von 10 Euro entlastet die öffentlichen Kassen jährlich um fast 13 Milliarden Euro

Ein gesetzlicher Mindestlohn entlastet auch die GemeindekassenEin gesetzlicher Mindestlohn entlastet auch die GemeindekassenDass?Mindestlöhne?Arbeitsplätze?kosten,?ist?inzwischen?widerlegt.?Die?Einführung?und?Erhöhung?von?Mindestlöhnen?in?Frankreich,?Großbritannien?oder?auch?den?USA?hat?keinen?Beschäftigungsabbau?zur?Folge?gehabt,?wie?Studien?belegen.?

DIE?LINKE?fordert?die?Einführung?eines?gesetzlichen?Mindestlohns?von?10?Euro.?Dies?wäre?nicht?nur?für?diejenigen?eine?enorme?Erleichterung,?die?derzeit?für?einen?Niedriglohn arbeiten?müssen,?sondern?auch?für?die?öffentlichen?Haushalte?und?die?Sozial? kassen.?In?der?Studie?»Fiskalische?Effekte eines?gesetzlichen?Mindestlohns«,?die?von?der?Friedrich-Ebert-Stiftung?in?Auftrag?gegeben?und?von?der?Prognos?AG?erstellt?wurde,?haben?Experten?die?Auswirkungen?von?Mindestlöhnen?auf?die?öffentlichen?Kassen?berechnet.?

Das?Ergebnis:? Ein Mindestlohn von 10 Euro würde die öffentliche Hand umgehend um 12,8 Milliarden Euro  entlasten.?


Die?Niedriglohnschwelle?liegt?in?Deutschland?laut?statistischem?Bundesamt?bei?9,85?Euro.?2009?haben?bundesweit?22,3% der?Vollzeitbeschäftigten?für?Niedriglöhne?gearbeitet.?Über?358.0003
Vollzeitbeschäftigte?müssen?ihre?kargen?Löhne?mit?Hartz?IV?aufstocken.?Um?nach?45?Beitragsjahren?bei?Vollzeitbeschäftigung?im?Alter?eine?Rente?zu?erhalten,? die?oberhalb?der?durchschnittlichen?Grundsicherung?liegt?(663?Euro),?ist?ein?Stundenlohn?von?9,46?Euro?nötig.?Das?sind?starke?Argumente?für?die?Einführung?eines?gesetzlichen?Mindestlohns?von?10?Euro.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerkärung Ok