betrieb&gewerkschaft

10. Dezember 2012   betrieb&gewerkschaft

Neues Ausbeutungsmodell des Kapitals

altalt
Einig im Kampf gegen Überbelastung am Arbeitsplatz: Bernd Riexinger und Jutta Krellmann


"Die Zeit war reif für diese Betriebs- und Personalrätekonferenz", resümiert Jutta Krellmann, Sprecherin für Arbeit und Mitbestimmung der Fraktion DIE LINKE, die rege Beteiligung und Debatte zum Thema "Stress in der Arbeitswelt" auf der Konferenz am 4. Dezember in Hannover. Gut 80 Betriebs- und Personalräte sowie Mitarbeitervertretungen überwiegend aus Niedersachsen berichteten und diskutierten den vielfältigen Anstieg der Arbeitsbelastung. Sie berichteten, welche Strategien sie als Gewerkschaften und Interessenvertretung in der Hand haben und wo gesetzliche Regulierungen notwendig sind, um dem Stress die Stirn zu bieten. Einig war man sich, dass der Stress vielfältige Ursachen hat und dass Lösungsansätze deswegen auf unterschiedlichen Ebenen ansetzen müssen.

Weiterlesen: Neues Ausbeutungsmodell des Kapitals

05. November 2012   betrieb&gewerkschaft

14. November 2012 - Für ein soziales Europa


AG Betrieb & Gewerkschaft unterstützt EGB-Aufruf

Der EGB-Exekutivausschuss beschloss auf seiner Sitzung am 17. Oktober 2012 einen Aufruf zu einem Aktions- und Solidaritätstag, der am 14. November stattfinden soll und Streiks, Demonstrationen, Versammlungen und andere Aktionen umfasst. Ziel ist es, die europäische Gewerkschaftsbewegung für eine Unterstützung der EGB-Politik zu mobilisieren, wie sie im europäischen Sozialpakt formuliert ist.

Erstmals Streiks in mehreren Ländern gleichzeitig

Am 14. November werden die Gewerkschaften Spaniens und Portugals erstmals gemeinsam zu Streiks gegen die Politik der Troika, der EUSpitze und ihrer Regierungen, die den Abriss des Sozialstaates in Südeuropa vorantreiben, aufrufen.

Es ist möglich, dass sich die Gewerkschaften Griechenlands, Italiens, Maltas und Zyperns dem anschließen. Dies ist eine neue Qualität und wir erklären unsere uneingeschränkte Solidarität mit den linken Parteien und den Gewerkschaften Südeuropas.

Besondere Rolle der Bundesrepublik

Der Aufruf des EGB, den wir ausdrücklich unterstützen, richtet sich an alle Gewerkschaften Europas, somit auch an den DGB und seine Einzelgewerkschaften. Auch die deutschen Gewerkschaften sind aufgefordert an diesem Aktionstag teilzunehmen.

 

Weiterlesen...

17. Oktober 2012   betrieb&gewerkschaft

Gute Arbeit - gut in Rente

Am Rande der heutigen IG Metall-Fachtagung „Gute Arbeit – gut in Rente“ in Hannover erklärte Ursula Weisser-Roelle, die stellvertretende Vorsitzende und gewerkschaftspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Landtag:

 

„Diese Fachtagung zeigt: Es braucht einen Politikwechsel in diesem Land. Leiharbeit und befristete Arbeitsverträge bestimmen inzwischen die Erwerbsbiografien vieler Menschen in Niedersachsen. Immer mehr Bürgerinnen und Bürgern droht Altersarmut, weil sie nicht genug verdienen, um fürs Alter vorzusorgen. Deshalb setzt sich DIE LINKE für existenzsichernde und armutsfeste Löhne in Höhe von mindestens 10 Euro pro Stunde ein. Außerdem darf das Rentenniveau nicht weiter abgesenkt, sondern muss wieder auf mindestens 53 Prozent angehoben werden. Wir wollen zudem, dass alle Erwerbstätigen, Erziehenden, Pflegenden, Abgeordneten des Bundestages und der Landtage in die gesetzliche Rentenversicherung einbezogen werden. Der Millionär braucht die gesetzliche Rente nicht, aber die gesetzliche Rente braucht den Millionär. Die Rente erst mit 67 ist nichts weiter als eine Rentenkürzung. Sie muss sofort ausgesetzt und zurückgenommen werden.“  

29. August 2012   betrieb&gewerkschaft

Bundestreffen der AG Betrieb & Gewerkschft


Jung, befristet, prekär, arbeitslos?

Die Perspektiven der gewerkschaftlichen Jugendarbeit

Logo der BAG b&gLogo der BAG b&gLiebe Genossinnen und Genossen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Perspektiven der gewerkschaftlichen Jugendarbeit sind deutlich anders als noch vor einigen Jahren. Die Herausforderungen  für  eine  zukunftsorientierte  Berufsausbildung,  der  Kampf  um  die  Übernahme,  gegen Dauerbefristungen und prekäre Beschäftigung für Mindestvergütungen erfordern Antworten.

Welchen Beitrag kann die AG Betrieb & Gewerkschaft dabei  leisten? Wie können wir uns  in diesen Bereich überhaupt einbringen?

Dazu wollen wir uns verständigen, mit Genossinnen und Genossen, mit Kolleginnen und Kollegen, die in diesem Bereich aktiv sind. Alle Landes-AGen der AG Betrieb & Gewerkschaft sind aufgefordert jeweils zwei Aktive aus dem Gewerkschaftsjugendbereich unter 30 mitzubringen.

Hiermit laden wir Euch herzlich zum diesem Bundestreffen der AG Betrieb & Gewerkschaft der LINKEN ein.

Das Bundestreffen findet

vom  08. September 2012  (11:00 – 18:00 Uhr) bis
09. September 2012  (09:00 – 13:00 Uhr)
statt.

14. Juli 2012   betrieb&gewerkschaft

Bundestreffen der BAG betrieb&gewerkschaft im September

Jung, befristet, prekär, arbeitslos?

Die Perspektiven der gewerkschaftlichen Jugendarbeit

Logo der BAG b&gLogo der BAG b&gLiebe Genossinnen und Genossen,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
die Perspektiven der gewerkschaftlichen Jugendarbeit sind deutlich anders als noch vor einigen Jahren. Die Herausforderungen für eine zukunftsorientierte Berufsausbildung, der Kampf um die Übernahme, gegen Dauerbefristungen und prekäre Beschäftigung für Mindestvergütungen erfordern Antworten.

Welchen Beitrag kann die AG Betrieb & Gewerkschaft dabei leisten? Wie können wir uns in diesen Bereich überhaupt einbringen?

Dazu wollen wir uns verständigen, mit Genossinnen und Genossen, mit Kolleginnen und Kollegen, die in diesem Bereich aktiv sind. Alle Landes-AGen der AG Betrieb & Gewerkschaft sind aufgefordert jeweils zwei Aktive aus dem Gewerkschaftsjugendbereich unter 30 mitzubringen.

Hiermit laden wir Euch herzlich zum diesem Bundestreffen der AG Betrieb & Gewerkschaft der LINKEN ein.

Das Bundestreffen findet

vom 08. September 2012 (11:00 – 18:00 Uhr) bis
09. September 2012 (09:00 – 13:00 Uhr)
statt.

26. April 2012   betrieb&gewerkschaft

1. Mai 2012: "Gute Arbeit für Europa. Gerechte Löhne - soziale Sicherheit"

Mai-Plakat 2012Mai-Plakat 2012

Von Ursula Weisser-Roelle, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion und stellv. Fraktionsvorsitzende

Auch wenn der Springer - Verlag erstmals eine "Bild am Feiertag" herausbringt; auch wenn heutzutage Biertresen die Barrikaden ersetzen: Der 1. Mai ist und bleibt weltweit ein besonderer Tag. Ein Tag des Kampfes, ein Tag des Feierns, ein Tag der Mahnung, ein Tag der Warnung. Es ist der Tag all derer, die die Gesellschaft erhalten und gestalten und die sie weiter, das heißt menschlicher entwickeln wollen. Kurzum, es ist nicht der Tag des Springer - Verlags.

Vielleicht ist es für den einen oder für die andere auch ein Tag des Nachdenkens. Darüber, wie es weiter geht in dieser Entwicklung, oder auch darüber, was sich seit dem 1. Mai des vergangenen Jahres entwickelt hat, entwickelt wurde.

Ich würde zu diesem Jahr sagen: Es war ein Jahr der Proteste.Ungewöhnlicher, kreativer, oft überaschender Proteste und da fällt mir mehr ein als "Stuttgart 21".

Mir fällt "Dresden nazifrei" ein und die Lichterkette gegen AKW`s. Mir fallen die Erhebungen in den arabischen Ländern ein, die Streiks und Demonstrationen in Griechenland und Spanien, der explodierende Frust der Jugendlichen in Großbrittanien und der Studierenden in Chile. Natürlich fallen mir der Slogan der Occupy - Bewegung "Wir sind die 99%" ein oder die Tatsache, dass am 15. Oktober in über 1000 Städten der Erde vorwiegend junge Menschen gegen das Diktat des Finanzkapitals demonstrierten.

 

Weiterlesen: 1. Mai 2012: "Gute Arbeit für Europa. Gerechte Löhne - soziale Sicherheit"

22. März 2012   betrieb&gewerkschaft

Was tun gegen Niedriglohn!

Veranstaltung mit JuttaVeranstaltung mit Jutta

 

 

DIE LINKE Salzgitter

 

38226 Salzgitter, Berliner Str. 49

Tel.: 05341 - 790 56 50

Bürozeiten:
Di.  16:00 - 18:00
Do. 16:00 - 18:00

 

Rundbrief! Rundbrief
Okt. - Nov . 2017 online !

 

Vernetzt

Kreisverband
Salzgitter

Icon-Facebook

Linksjugend
['solid]

Icon-Facebook

 

Termine

 

Linke Politik mitgestalten - Jetzt!

 

Linke Links

 
 

Wer ist online?

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online